Es begab sich am 06. Januar anno 1951, als sich einige Gleichgesinnte im Hotel "Goldene Krone" trafen um die "Rheinländische Vereinigung" zu gründen. Jedoch im März gleichen Jahres beschloss man, sich künftig

 

"Große Karnevalsgesellschaft Goslar e.V."

                                     
zu nennen und gab dieser Gesellschaft das Motto "allen Wohl und niemand Weh", welches bis in die heutigen Tage noch Bestand hat. Auch heute, nach über 70 Jahren, kann die GKG noch für sich in Anspruch nehmen, nicht nur in Goslar, sondern nach wie vor über die Grenzen Goslars hinaus mit eigenen Mitgliedern ein ca. 3 1/2 -stündiges Karnevalsprogramm zu bieten. Der derzeitige Präsident hofft, dass sich auch in Zukunft immer wieder Menschen finden werden, die aus Spaß an der Freud' die Karnevalstradition in Goslar aufrecht erhalten werden.